.

.

Protected Privacy

Unternehmen möchten Ihre Kunden kennen, um ihnen erfolgreich Angebote unterbreiten zu können. Der Trend geht vom USP, dem unique selling point eines Produkts, zum ISP, dem individual selling point. Daran ist nichts verwerfliches und CorDev unterstützt Unternehmen dabei.

Kritisch wird es dann, wenn Kundendaten in einem Umfang gesammelt werden, der die Privatsphäre verletzt und der Kunde dies nicht einmal mehr beeinflussen kann. Wir beobachten dies zunehmend im Smart Home Umfeld. Viele Smart Home Geräte übertragen Unmengen von Daten an den Hersteller.  Die Daten ergeben ein detailliertes Bild des Privatlebens der Bewohner.

Das ist nicht nur kritisch für Kunden. Es behindert auch den Markt für die Unternehmen, deren Geschäftsmodell sich nicht auf das Daten-Sammeln fokussiert: 60% der Smart Home Nutzer in Deutschland machen sich Sorgen um ihre Privatsphäre. Das ist die am häufigsten getroffene kritische Aussage. Rund ein Drittel befürchtet Hacker-Angriffe.

Vor diesem Hintergrund hat CorDev die Initiative „Protected Privacy“ ins Leben gerufen. Sie will Unternehmen ermöglichen, sich mit dem Schutz der Privatsphäre ihrer Kunden zu positionieren. Gleichzeitig sollen Kunden die Sicherheit finden, dass ihre Privatsphäre geschützt ist.  

Dies erfolgt mit dem Zertifikat „Protected Privacy“, das Unternehmen für ihre Produkte bantragen können. Die Prüf-Kriterien und weitere Informationen können Sie als pdf-Datei hier herunterladen.

Das Zertifikat wurde mit dem Smart Home Award Deutschland 2016 ausgezeichnet, siehe hier.